Seglen in der Arktis

Im Arktischen Meer die Wilde der Natur und das Eis entdecken!

Über dieses Segelabenteuer

Dieses einmalige Erlebnis wird über ein Partnerunternehmen von uns angeboten. Richtige Expediteure und Entdecker kommen bei diesem Törn auf ihre vollen Kosten. Geschlafen wird in Rohrkojen, eindrückliche Naturspektakel vollziehen sich. Folgende Reiseabschnitte sind möglich. Die Törnpreise je Route sind im Dropdown des Anfrageformulars zu finden.


Die einzelnen Segelrouten

Island - Island

08.06.–15.06.2019

Segeln an der West und Nordküste von Island. Ob im Inselgespickten Bredafjord oder entlang der zerklüfteten Nordküste bestimmen Wind, Wetter und Crew. Ein vom Land her gut zugänglicher Zielhafen wird kurzfristig während des Törns festgelegt. Den Transfer zwischen Reykjavik und der Segelyacht organisiert gerne der Anbieter für euch. Optimalerweise fliegst du erst am Sonntag wieder zurück.

 

Island - Isafjördur

15.06.–22.06.2019

Segeln an der West und Nordküste Island. Ob im Inselgespickten Bredafjord oder entlang der zerklüfteten Nordküste bestimmen Wind, Wetter und Crew. Ein vom Land her gut zugänglicher Starthafen wird kurzfristig während des Törns festgelegt. Den Transfer zwischen Reykjavik und der Segelyacht organisiert gerne der Veranstalter für euch. Optimalerweise fliegst du bereits am Freitag nach Island!

 

Zusätzliche Kosten: jeweils An- & Rückreise, Transfer, Bordkasse (Fr. 120.- bis 200.- / Woche), sowie persönliche Ausgaben

Isafjördur-Kulusuk (2 Wochen)

29.06.–13.07.2019

Für die ca. 350 Seemeilen von Isafjördur bis Kulusuk benötigen wir zwischen 2 und 3 Tagen. Es wird also auch durch die im Sommer nicht existierende 'Nacht' durchgesegelt. Je nach Dichte des Packeises werden wir zunächst einen südlicheren Fjord, z.B. den Sehested-Fjord bei Llivertuaq (62° 57'N/041° 35'W) anlaufen. Wir werden genügend Zeit für Kajaktouren zwischen Eisbergen und Wanderungen haben. Dieser Törn hat Expeditionscharakter, bietet aber demjenigen, der eine Reise ans Ende der Welt antreten will, Szenerien von unbeschreiblicher Schönheit.

 

Anreise & Rückreise: Plane deine Reise so, dass du spätestens Samstagabend an Bord kommst und frühestens Samstagmorgen zurückfliegst. Zusätzliche Kosten: An- & Rückreise, Transfer, Bordkasse (Fr. 120.- bis 200.- / Woche), sowie persönliche Ausgaben

 Kulusuk-Kulusuk

13.07.–20.07.2019

Den einwöchigen Törn Kulusuk-Kulusuk werden wir in dem von Wellengang geschützten Sermilik-Fjord-System verbringen und ist somit auch für Crew geeignet, die ansonsten von Seekrankheit geplagt werden. Wir werden genügend Zeit für Kajaktouren zwischen Eisbergen und Wanderungen haben. Dieser Törn hat Expeditionscharakter, bietet aber demjenigen, der eine Reise ans Ende der Welt antreten will, Szenerien von unbeschreiblicher Schönheit.

 

Anreise & Rückreise: Plane deine Reise so, dass du spätestens Samstagabend an Bord kommst und frühestens Samstagmorgen zurückfliegst. Zusätzliche Kosten: An- & Rückreise, Transfer, Bordkasse (Fr. 120.- bis 200.- / Woche), sowie persönliche Ausgaben

Kulusuk- Isafjördur (2 Wochen)

22.07.–5.08.2019

Falls es das Packeis erlaubt, werden wir auf diesem Törn weiter nördlich liegende Fjorde oder sogar den mächtigen Kangerlussuaq-Fjord besegeln. Wir werden genügend Zeit für Kajaktouren zwischen Eisbergen und Wanderungen haben. Für die ca. 350 Seemeilen von Kulusuk bis Isafjördur benötigen wir zwischen 2 und 3 Tagen. Es wird also auch durch die im Sommer nicht existierende 'Nacht' durchgesegelt. Dieser Törn hat Expeditionscharakter, bietet aber demjenigen, der eine Reise ans Ende der Welt antreten will, Szenerien von unbeschreiblicher Schönheit.

 

Anreise & Rückreise: Plane deine Reise so, dass du spätestens Montagabend an Bord kommst und frühestens Dienstagmorgen zurückfliegst. Zusätzliche Kosten: An- & Rückreise, Transfer, Bordkasse (Fr. 120.- bis 200.- / Woche), sowie persönliche Ausgaben

Isafjördur- Scoresby Sound -Nerlerit Inaat (2 Wochen)

17.08.–31.08.2019

Von Isafjördur bis Scoresby Sound sind es ca 300 Seemeilen. D. h. 2 Tage wird durch die im Sommer nicht existierende 'Nacht' gesegelt. Der verzweigte Scoresby-Sound ist das grösste Fjordsystem weltweit und reicht über 200 Kilometer ins Inland. Er wird häufiger von Walen als von Menschen besucht. Er bietet traumhaftes Segeln in den Seitenarmen des Fjordes, die oft von schroffen Bergketten mit Gipfeln bis zu 2000 Metern gesäumt sind. Kajaktouren zwischen Eisbergen und Wanderungen gehören dazu. Dieser Törn hat Expeditionscharakter, bietet aber demjenigen, der eine Reise ans Ende der Welt antreten will, Szenerien von unbeschreiblicher Schönheit.

 

Anreise & Rückreise: Plane deine Reise so, dass du spätestens Samstagabend an Bord kommst und frühestens Samstagmorgen zurückfliegst. Zusätzliche Kosten: An- & Rückreise, Transfer, Bordkasse (Fr. 120.- bis 200.- / Woche), sowie persönliche Ausgaben

Nerlerit Inaat - Scoresby Sound - Reykjavik (3 Wochen)

31.08.–21.09.2019

Der verzweigte Scoresby-Sound ist das grösste Fjordsystem weltweit und reicht über 200 Kilometer ins Inland. Er wird häufiger von Walen als von Menschen besucht. Er bietet traumhaftes Segeln in den Seitenarmen des Fjordes, die oft von schroffen Bergketten mit Gipfeln bis zu 2000 Metern gesäumt sind. Falls es das Packeis erlaubt, werden wir den Kong-Oscar Fjord weiter nördlich erkunden. Vom Scoresby Sound nach Reykjavik sind es ca. 450 Seemeilen (ca. 3 Tage). Dieser Törn hat Expeditionscharakter, bietet aber demjenigen, der eine Reise ans Ende der Welt antreten will, Szenerien von unbeschreiblicher Schönheit.

 

Anreise & Rückreise: Plane deine Reise so, dass du spätestens Samstagabend an Bord kommst und frühestens Samstagmorgen zurückfliegst. Zusätzliche Kosten: An- & Rückreise, Transfer, Bordkasse (Fr. 120.- bis 200.- / Woche), sowie persönliche Ausgaben sind nicht im Törnpreis enthalten.

Jetzt unverbindlich anfragen!

Bitte den Code eingeben:

Hinweis: Bitte die mit * gekennzeichneten Felder ausfüllen.